Bischof Ralph Napierski – katholischer Bischof in Union mit der römisch-katholischen Kirche

Archiv für die Kategorie ‘Bischof Ralph’

Bericht und Interview im Berliner Kurier über Vatikan besuch von Bischof Ralph Napierski

Der letzte Besuch von Bischof Ralph Napierski im Vatikan wurde mit Hochspannung von mehr als 2 Milliarden Menschen weltweit verfolgt.

In den meisten Ländern dieses Planeten gehörte die Berichterstattung zum den Topthemen und durchzog TV, Radio, Printmedien und Internet.

Leider wurde der Medienhype missbraucht um ein Lügenmärchen über Bischof Ralph Napierski und den Orden Corpus Dei zu verbreiten. Glücklicherweise konnte das Lügenmärchen schnell aufgedeckt werden.

Der Berliner Kurier berichtet in seiner Printausgabe vom 17. Mai 2013

BERLINER-KURIER-17-Mai-2013-Bischof-Ralph-Napierski-Vatikan

 

(Bild zum vergrößern anclicken)

Auch online berichtet der Berliner Kurier:

http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/ralph-napierski-sorgte-fuer-schlagzeilen-jetzt-redet-der-bischof-klartext,7169128,22789340.html

Deutsche Justiz unterstützt Bischof Ralph Napierski und geht gegen die Lügenkampagne der Presse vor. BILD darf nicht weiter Lügen verbreiten!

deutsche-gerichte-helfen-bischof-ralph-napierski-gegen-die-presse

 

(Bild zum vergrößern anclicken)

https://napierski.wordpress.com/2013/05/17/deutsche-justiz-unterstutzt-bischof-ralph-napierski-und-geht-gegen-die-lugenkampagne-der-presse-vor-bild-darf-nicht-weiter-lugen-verbreiten/

Auch der BZ wurde verboten weiter das Konklave-Lügenmärchen zu verbreiten

Gericht-verbietet-BZ-Konklave-Lüge-über-Bischof-Ralph-Napierski

 

(Bild zum vergrößern anclicken)

https://napierski.wordpress.com/2013/05/17/deutsches-gericht-verbietet-der-bz-weiter-das-konklave-lugenmarchen-uber-bischof-ralph-napierski-zu-verbreiten/

Deutsche Justiz unterstützt Bischof Ralph Napierski und geht gegen die Lügenkampagne der Presse vor. BILD darf nicht weiter Lügen verbreiten!

Deutsches Gericht verbietet BILD, weiter das Konklave-Lügenmärchen über Bischof Ralph Napierski zu verbreiten!

BILD verbreitete das Lügenmärchen, dass Bischof Ralph Napierski sich angeblich als falscher Bischof in das Vorkonklave eingeschlichen habe. Sich angeblich als Basilius der orthodoxen italienischen Kirche ausgegeben habe, eine angebliche Rede zum Thema Kindesmissbrauch gehalten habe und schliesslich von der Schweitzergarde erwischt und aus dem Vatikan geworfen wurde.

Diese komplette Geschichte ist frei erfunden !

Es ist ein Lügenmärchen angefüllt mit Beleidigungen und Hasstiraden, dass dazu dienen sollte meine Glaubwürdigkeit und meinen guten Ruf zu schädigen.
Jetzt hat die deutsche Justiz vertreten durch das Landgericht Berlin Pressevertretern verboten, die Lügen über mich weiter zu verbreiten. Dabei hat es sogar im Falle der Zuwiederhandlung drastische Strafen festgesetzt: Bis zu 250 000 Euro oder bis zu 6 Monate Gefängnis !

Hier ein AUSZUG aus dem BESCHLUSS des GERICHTES gegen BILD :

deutsche-gerichte-helfen-bischof-ralph-napierski-gegen-die-presse

( Auf das Bild clicken um es zu vergrößern)
Hier was tatsächlich im Vatikan passierte:

Bishop-Ralph-Napierski-Cardinal-Sebiastiana

Der Orden Corpus Dei hat ein neuen Ordensteil gegründet die „Congregation Of Our Lady Of Refuge“.

Am Montag, den 4. März 2013 ca. 9 Uhr sind wir in den Vatikan gegangen und hatten in der Glaubenskongregation ein Treffen mit Monsigniore Dr. Slawomir Sledziewski, dem Stellvertreter von Erzbischof Müller, dem Chef der Glaubenskongregation. Ihm haben wir, wie auf dem Foto zu sehen ist, die entsprechenden Unterlagen übergeben.
Zeitgleich zogen die Kardinäle in ihr Vorkonklave ein. Unser Weg war der selbe, die Gebäude liegen nebeneinander.

Das war im Prinzip die gesamte Geschichte.
Das was dann durch die Presse ging war reine Erfindung.

Das Ganze hat selbst Lombardi, den Pressesprecher des Vatikans verwundert.

Der Stellvertreter des Chefs der Glaubenskongregation Msgr. Dr. Sledziewski und der Mayor der Schweitzer Garde Kloter William GSP haben offiziell bestätigt, dass wir das Treffen in der Glaubenskongregation hatten und alles andere freie Erfindungen der Presse waren.

Bishop-Napierski-Congregation-of-faith

 

Auch der BZ wurde verboten weiter die Lügen zu verbreiten:

Gericht-verbietet-BZ-Konklave-Lüge-über-Bischof-Ralph-Napierski

 

https://napierski.wordpress.com/2013/05/17/deutsches-gericht-verbietet-der-bz-weiter-das-konklave-lugenmarchen-uber-bischof-ralph-napierski-zu-verbreiten/

 

Deutsches Gericht verbietet der BZ weiter das Konklave-Lügenmärchen über Bischof Ralph Napierski zu verbreiten!

Die BZ verbreitete das Lügenmärchen, dass Bischof Ralph Napierski sich angeblich als falscher Bischof in das Vorkonklave eingeschlichen habe. Sich angeblich als Basilius der orthodoxen italienischen Kirche ausgegeben habe und schliesslich von der Schweitzergarde erwischt und aus dem Vatikan geworfen wurde.

Diese komplette Geschichte ist frei erfunden !

Es ist eine Lügenmärchen angefüllt mit Beleidigungen und Hasstiraden, dass dazu dienen sollte meine Glaubwürdigkeit und meinen guten Ruf zu schädigen.
Jetzt hat die deutsche Justiz vertreten durch das Landgericht Berlin Pressevertretern verboten, die Lügen über mich weiter zu verbreiten. Dabei hat es sogar im Falle der Zuwiederhandlung drastische Strafen festgesetzt: Bis zu 250 000 Euro oder bis zu 6 Monate Gefängnis !

Hier ein AUSZUG aus dem BESCHLUSS des GERICHTES:

Gericht-verbietet-BZ-Konklave-Lüge-über-Bischof-Ralph-Napierski

 

(Bild zum vergrößern anklicken)

 

Die B.Z. ist eine Boulevardzeitung aus Berlin, die in der B.Z. Ullstein GmbH, einem 100%igen Tochterunternehmen der Axel Springer AG, erscheint und ist in Berlin zurzeit die Lokalzeitung mit der größten Auflage.

Reichweite ca. 0,48 Mio. Leser
Chefredakteur: Peter Huth

 

Hier was tatsächlich passierte:

Bishop-Ralph-Napierski-Cardinal-Sebiastiana

Der Orden Corpus Dei hat ein neuen Ordensteil gegründet die „Congregation Of Our Lady Of Refuge“.

Am Montag, den 4. März 2013 ca. 9 Uhr sind wir in den Vatikan gegangen und hatten in der Glaubenskongregation ein Treffen mit Monsigniore Dr. Slawomir Sledziewski, dem Stellvertreter von Erzbischof Müller, dem Chef der Glaubenskongregation. Ihm haben wir, wie auf dem Foto zu sehen ist, die entsprechenden Unterlagen übergeben.
Zeitgleich zogen die Kardinäle in ihr Vorkonklave ein. Unser Weg war der selbe, die Gebäude liegen nebeneinander.

Bishop-Napierski-Congregation-of-faith

Das war im Prinzip die gesammte Geschichte.
Das was dann durch die Presse ging war reine Erfindung.

Das Ganze hat selbst Lombardi, den Pressesprecher des Vatikans verwundert.

Der Stellvertreter des Chefs der Glaubenskongregation Msgr. Dr. Sledziewski und der Mayor der Schweitzer Garde Kloter William GSP haben offiziell bestätigt, dass wir das Treffen in der Glaubenskongregation hatten und alles andere freie Erfindungen der Presse waren.

‘Conclavebuster’ Bishop Ralph Napierski and The Vatican Scandal that never happened – Truth revealed !

Bishop-Ralph-Napierski-Cardinal-Sebiastiana

Media went crazy last night and today about Bishop Ralph Napierski entering the Conclave and creating a scandal. Press is claiming that finally the Swiss Guard became aware and arrested Bishop Ralph and did throw him out of the Vatican. And many other crazy details have been added. Now Bishop Ralph explains what really happened and also exposes what is behind all this alleged scandal.

On Monday March 4th I entered the Vatican together with 3 of my priests. We have been checked by the Italian police and by the Swiss Guard and I state that they did their job very well.

Of course they did let us pass because we came for a very special reason.

I am a Catholic Bishop, the leader of Corpus Dei and I am in union with the Roman Catholic Church and under the primacy of the Pope as soon as there is one again.

Here you will find all the details: www.corpusdei.org

and http://thecorpusdei.wordpress.com/about-us/

As a Catholic Bishop I founded the Congregation of Our Lady of Refuge. We have 37 Members right now and we have representation in 7 countries. So we did visit on the Monday morning the Congregation of faith to announce the foundation of the new congregation. We have been welcomed by Monsigniore Dr. Slawomir Sledziewski the representative of Archbishop Müller the head of the congregation of faith.

We had a nice talk with him and did hand him out the announcement and rules and constitution of the new congregation. Here is the picture that shows this moment:

Bishop-Napierski-Congregation-of-faith

congregation-of-faith

The entrance we were directed by the Swiss Guard to use is right beside the entrance of the entrance that the Cardinals used to enter preconclave. And before we entered the building we had a wonderful small talk with Cardinal Sergio Sebiastiana.

And a picture from this small talk found its way into world media combined with a crazy story about a scandal that never happened.

The following WRONG statements can be found in worldpress: That I did entered conclave, busted it, was thrown out by Swiss Guard, was arrested, made announcements about child abuse, said my name was Basilius, claimed that I was member of a non existing Italian Orthodox Church and so on …. But all this never happened. It was a total fabrication.

Last night after I saw what happened I went back to the Vatican and I did talk with the leadership of the Swiss Guard. Mayor Kloter William GSP officialy confirmed that all this which was reported by worldmedia never happened.

We had no incident with a false bishop, nobody was arrested or kicked out, nobody that was not supposed to enter the preconclave did enter it or tried it. All that never happened.”

The main purpose of Corpus Dei is to cause union of all Christians by bringing all Christians together under the true cross of jesus Christ:

http://data.corpusdei.de/ebook/the-cross.pdf

The Congregation Of Our Lady of Refuge has the purpose to support the Union of all Christians and to spread the Gospel of Jesus Christ.

priesthood-congregation-our-lady-of-refuge

Pictures of the Congregation meeting in Ireland that at which the Constitution has been ratified.

congregation-of-our-lady-of-refuge

Also I would like to thank all the people around the world for that wonderful fan mails and congratulations and I hope you are not too disappointed that all this did never happen. Please use the chance to join the movement of Unity.

Rome, March 5th 2013

Bishop Ralph Napierski

This article as PDF:

Conclavebuster-Bishop-Napierski

Here are pictures from our mass that we celebrated in St. Peter’s Basilica at Sunday March 3rd the day before we had the meeting in the Congregation of faith.

Ralph-Napierski-Petersdom

After we celebrated mass we did meet some Cardinals and Bishops in the Sacristy:

Bishop-Napierski-Kardinal-Dolan-Scola-2

UPDATE: Press is starting to spread the truth !

For example the German Berlin Newspaper BERLINER KURIER from the 17th. May 2013

BERLINER-KURIER-17-Mai-2013-Bischof-Ralph-Napierski-Vatikan

Here is the translation from the German Berlin Newspaper BERLINER KURIER from the 17th. May 2013:

Bishop Ralph Napierski makes Headlines

Now Bishop speaks very clearly

The Bishop from Berlin did not enter (or try to enter) the conclave!

Bishop Ralph Napierski made history: as the man who forced his way in to the preparation for the conclave in Rome! But everything was totally different, as he told the Berlin newspaper KURIER.

Kurier: Bishop Napierski, what happened in Rome exactly?

Bishop Napierski: Three of my Priests from my Order Corpus Dei ( do not mistake it for Opus Dei) flew to Rome on the March 1st to register a new Congregation, which we had found!

The sensation happened then on Monday the 4th. March…

Yes, we walked in to the Vatican, because we had a Meeting with Monsingnore Dr.Slawomir Sledziewski,which is the representative of Bishop Mueller the head of the Congregation of Faith. We gave our Documents to him, Monsingnore Slawomir Sledziewski, as you can see on the Picture.
What happened exactly?
We arrived around 9 am at the Vatican and registered at the Swiss Guards Office.At the exact same time entered all the cardinals for the preparation to the conclave. Our way was the same, because the buildings are next to each other.

That was it?

Yes, that was it! Everything what the press worldwide wrote after this, was completely fictitious and invented! Even Cardinal Lombardi, the head of the Press Office from the Vatican was astonished! The representative of the Head of the Congregation of Faith, Msgr. Dr. Sledziewski and the Mayor of the Swiss Guard : Kloter William GSP confirmed publicly that we had our meeting in the Congregation of Faith, and everything else was a free invention from the press!Cardinal Sebastiana left the Congregation of Faith at the same time, we entered, so we greeted him, and that was when the photo was taken, which was going around the world. We had a short talk and made some jokes, laught together and had a Picture. Then we entered fully the Congregation of Faith to hand over our Documents!

Did you know Cardinal Sebastiani before already?

No, maybe only heard the name .

 

UPDATE: German court is  prohibiting German media to spread the lies that we did enter or try to enter conclave and that we have been arrested or thrown out by Swiss Guard ………

deutsche-gerichte-helfen-bischof-ralph-napierski-gegen-die-presse

 

Gericht-verbietet-BZ-Konklave-Lüge-über-Bischof-Ralph-Napierski

Herätiker Bischof Müller wird Präfekt der Glaubenskongregation und ist Exkommuniziert!

Am 2. July 2012 wurde Bischof Gerhard Ludwig Müller zum Präfekten der Glaubenskongregation ernannt.

Aber Bischof Müller ist ein Häretiker !

ER LEUGNET DIE REALPRÄSENZ !

Und er leugnet auch das Maria als Jungfrau Mutter von Jesus Christus geworden ist!

In seinem Buch:

„Die Messe: Quelle christlichen Lebens“

Verlag: Sankt Ulrich Verlag; Auflage: Überarb. N.-A. (1. Januar 2002)

Leugnet er die Transubstantiationslehre und die Realpräsenz !

Ich erkläre dass Bischof Müller deshalb automatisch EXKOMMINIZIERT ist !
(excommunicatio latae sententiae)

Damit führt Bischof Müller alle Ämter illegal aus !

**********************************************

Since 2 July 2012 Bishop Gerhard Ludwig Müller (from Germany) is the new prefect of the Congregation for the Doctrine of the Faith.

This german bishop is very well known for his heresy !
He denied the sacrament of the Holy Eucharist !
He denied that Mary was a virgin when became mother of Jesus!
He used and ordered the use of falsificated consecration words in mass and
He refused to obey the pope many years to correct the words !

Normaly Bishop Müller would have been a target of an intervention of the Congregation for the Doctrine of the Faith because he is an heretic.
But now he is the head of this congregation !

And ofcourse we can not expect that he is acting against himself or against all the other bishops that are spreading heresy.

I declare: Because of his heresy Bishop Müller is excommunicated (excommunicatio latae sententiae) and acting illegaly in his office !

I declare: Because of his heresy Bishop Zollitsch is excommunicated (excommunicatio latae sententiae) and acting illegaly in his office !
The german Bishop Zollitsch did teach publicaly the HERESY that Jesus Christ did not die at the cross for the forgiving of the sins !

I declare: Because of his heresy Bishop Ackermann is excommunicated (excommunicatio latae sententiae) and acting illegaly in his office !
The german Bishop Ackermann did teach publicaly the HERESY that the real pentecost miracles did not happen !

Leidet Bischof Zollitsch unter Realitätsverlust ?

Papst Benedikt XVI hat ein erneutes Machtwort gegen die schismatische Deutsche Bischofskonferenz DBK gesprochen.

Die DBK weigert sich seit Jahren das Lügen während der Heiligen Messe zu beenden. Fast alle deutschen Priester und Bischöfe sind Lügner und belügen die Gottesdienstbesucher im heiligsten Moment der Messe. Der Papst verlang seid Jahren, dass das beendet wird.

In der verfälschten deutschen Messe werden Jesus Christus gefälschte Wandlungsworte in den Mund gelegt.

Bischof Zollitsch kommentiert vollkommen an der Realität vorbei: „Der Brief bietet eine Klärung und ist der Abschluss einer Diskussion.“

Es gibt seid Jahren eine direkte Aufforderung des Papstes ! Hat Bischof Zollitsch das bis heute nicht kapiert?

Wahrscheinlicher ist aber, dass der exkommunizierte Herätiker Bischof Zollitsch vorsätzlich gegen den Papst rebelliert. Immerhin hat er auch die Heresien über Jesus verbreitet, die im krassen Widerspruch zur Bibel und der Lehre der Kirche stehen.

>>> Hier die Dokumentation über die Exkommunikation von Bischof Zollitsch <<<

Bischof Zollitsch ist Leiter einer Organisation, die man (laut Gerichtsurteil aus Berlin !) als Kinderfickersekte bezeichnen kann.

 

 

Papst Benedikt XVI spricht Machtwort gegen die Lügen der Deutschen Bischofskonferenz

Papst Benedikt XVI. verlangt von den deutschen Ungehorsams-Bischöfen eine Korrektur der in der Nachkonzils-Liturgie falsch übersetzten Wandlungsworte „pro multis“.

Er tat das in einem Brief vom 14. April.

Zitat aus dem Brief von Papst Benedikt XVI:

„In diesem Zusammenhang ist vom Heiligen Stuhl entschieden worden, dass bei der neuen Übersetzung des Missale das Wort „pro multis“ als solches übersetzt und nicht zugleich schon ausgelegt werden müsse. An die Stelle der interpretativen Auslegung „für alle“ muss die einfache Übertragung „für viele“ treten.“

Dieser Brief ist nun ein erneutes Machtwort gegen die Bischöfe der deutschen Bischofskonferenz, die in offener Rebellion gegen den Papst stehen.

Der Papst verlangt die Korrektur der falschen blasphemischen Wandlungsworte schon seit Jahren !

Als Erzbischof Zollitsch am 15. März. beim Papst rapport gab, berichtete der Häretiker und exkommunizierte Zollitsch, dass die DDK weiter rebelliert.

Der Papst spricht diesen Skandal der Schismatiker in seinem Brief an:

„Bei Ihrem Besuch am 15. März 2012 haben Sie mich wissen lassen, dass bezüglich der Übersetzung der Worte „pro multis“ in den Kanongebeten der heiligen Messe nach wie vor keine Einigkeit unter den Bischöfen des deutschen Sprachraums besteht. Es droht anscheinend die Gefahr, dass bei der bald zu erwartenden Veröffentlichung der neuen Ausgabe des „Gotteslobs“ einige Teile des deutschen Sprachraums bei der Übersetzung „für alle“ bleiben wollen, auch wenn die Deutsche Bischofskonferenz sich einig wäre, „für viele“ zu schreiben, wie es vom Heiligen Stuhl gewünscht wird.“

>>> Eine Übersicht über die Lüge in der Liturgie die von der Deutschen Bischofskonferenz zu verantworten ist gibt es hier <<<

Schlagwörter-Wolke